· 

Minitörtchen

Aus dem Buch "Wilde Kinderküche" / Juli 2019

Minitörtchen
Foto: Hubertus Heneka

Zutaten für den Belag:

150 g   Naturjoghurt

100 g   Frischkäse, natur

3 EL    Zitronensaft

60 g    Vanillezucker

200 g  Schlagsahne

10 - 12 Stängel Gundermann

1 TL     Agar-Agar

 

Für den Boden:

150 g   Haferkekse

75 g     weiche Butter

5          Dessertringe, 5 cm hoch

            Durchmesser 8 cm

 

 

Zubereitung:

 

1. Für die Böden die Kekse zerbröseln, mit der Butter mischen und gleichmäßig in den Dessertringen verteilen. Gut festdrücken und 1 Stunde kalt stellen.

 

2. Gundermann waschen und trocken schleudern. Die Blätter und Blüten vom Stängel zupfen und fein hacken.

 

3. Die Hälfte der Sahne aufkochen. Agar-Agar zugeben und 1 Min. köcheln und anschließend etwas abkühlen lassen. Die zweite Hälfte der Sahne aufschlagen. Gundermann, Joghurt, Frischkäse, Zucker und Zitronensaft zur aufgekochten Sahne geben und gut mischen.

 

4. Die aufgeschlagene Sahne portionsweise unter die Frischkäse-Joghurt-Masse heben (nicht umgekehrt). Die Masse gleichmäßig in den Dessertringen verteilen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

 

5. Vor dem Servieren die Törtchen mit einem Messer von den Ringen lösen. Die Ringe abziehen und die Törtchen mit Gungermann dekorieren.

Kochbuch Wilde Kinderküche

 

Neugierig geworden?

 

 

 

Weitere lustige und vor allem gesunde Rezepte mit heimischen

Kräutern findest Du in dem Buch "Wilde Kinderküche"

 

  

Ein Klick auf das Buch genügt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0