· 

Sauerampfersüppchen

Aus dem Buch "Wilde Kinderküche" / Juli 2019

Sauerampfersüppchen
Foto: Wolfgang Ries

Zutaten:

 

100 g    Möhren

100 g    Knollensellerie

100 g    Lauch

1 L        Gemüsebrühe

10-15    Sauerampferblätter

2 EL     Weizenmehl

3 EL     Butter

             Salz, Pfeffer

5-6       hart gekochte Eier

             Tomatenmark

 

Zubereitung:

 

1. Möhren schälen, der Länge nach vierteln und dann quer in dünne Scheiben schneiden. Sellerie gründlich waschen und schälen. Die unschönen Stellen entfernen und klein würfeln. Den Lauch längs halbieren und gründlich waschen. Erste längst in feine Streifen, dann quer in kleine Würfel schneiden.

 

2. Butter in einem großen Topf bei mittlerer Stufe schmelzen lassen und das Gemüse darin 2-3 Min. dünsten. Ein paar Löffel vom Gemüse als Einlage zur Seite nehmen.

 

3. Mehl zum Gemüse in den Topf geben und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und 5 Min. köcheln lassen.

 

4. Inzwischen die Sauerampferblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Für die Dekoration einen Löffel voll zur Seite legen. Den Rest in die Suppe geben. Nochmals aufkochen und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

5. Die Eier schälen und für einen besseren Stand am dicken Ende eine kleine Scheibe abschneiden. Tomatenmark in eine Spritze füllen (die Spritze gibts in der Apotheke) und damit die Gesichter aufspritzen.

 

6. Die Gemüseeinlage in die Suppe geben und diese portionsweise in flache Schüsseln verteilen. Nun die Eier vorsichtig in die Schüsseln stellen. Noch ein Blatt Sauerampfen als Mützchen auf die Eier legen und servieren.

Kochbuch Wilde Kinderküche

 

Neugierig geworden?

 

 

 

Weitere lustige und vor allem gesunde Rezepte mit heimischen

Kräutern findest Du in dem Buch "Wilde Kinderküche"

 

  

Ein Klick auf das Buch genügt...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0